1,2,3, Lass ! Förderung der Erziehungskompetenz substituierter Mütter
19.03.2015

In Zusammenarbeit mit dem „service parentalité“ der jdh hat das CePT einen Mütterkurs ausgearbeitet, der für drogenabhängige/substituierte Mütter mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren angeboten wird.

Der Kurs besteht aus 7 Einheiten à 2 Stunden. Inhaltlich liegt der Fokus auf der Stärkung des Selbstwertgefühls der Mütter und der Auseinandersetzung mit der Erziehungsrolle.

Weitere Termine: 02.04., 23.04., 05.05., 21.05., 04.06., 18.06.

Zielgruppe

drogenabhängige substituierte Mütter in Betreuung (service parentalité der jdh, service central d’assistance sociale)

Zielsetzung

  • Stärkung der Mütter in ihrer Erziehungskompetenz
  • indirekte Suchtprävention für die Kinder der Mütter

Arbeitsformen

Interaktive Elemente, lebendige Vermittlung der Inhalte

Sprache

Lëtzebuergesch

Organisation

CePT, jugend-an drogenhëllef

Referent(en)

Cynthia Biver (CePT),
Ariane Moyse (jdh)

Einschreibungen

Informationen zur Einschreibung sind bei der jdh erhältlich.
Tel.: 49 10 40
E-mail: jdh-admin@jdh.lu

Adresse

jugend- an drogenhëllef Luxembourg (jdh)
93, rue d’Anvers L-1130