5.3 Resilienztrainer „Intermediäre Räume der Resilienzerfahrung: Spiel, Natur, Kunst“
30.11.2022 09:00 – 30.11.2022 13:00

Gesundheit kommt vor Krankheit: sinnvolle Präventionsarbeit baut auf die Stärken & Potentiale von Menschen auf.

Künstlerischer Ausdruck ist eine Sprache. Durch sie hat man die Möglichkeit, die vielen Eindrücke des Alltags zu verarbeiten und so entsteht ein persönliches Naherholungsgebiet, wo man in Kontakt mit seinem kreativen Potential kommt. Unsere Phantasie nährt den Eigen-Sinn und so gelingt es, eigene Wünsche wahrzunehmen.
Künstlerisches Tun erfüllt viele Kriterien, die unsere Resilienz stärken – und uns immer wieder unterstützt, eine optimistische Perspektive einzunehmen.
Die Kultivierung von Phantasie und künstlerischem Ausdruck – von Kindheit an bis in das Seniorenalter – ist nicht nur maßgeblich für das Wohlbefinden, sondern immer auch ein Gegenmittel gegen unbewusstes Konsumieren.

Die Ausbildung zum Resilienztrainer umfasst fünf aufeinander aufbauende Module, die auch einzeln gebucht werden können.

 

Informationen zur Fortbildung und der Module

–> „Resilienztrainer*in“

Einschreibung

–> Anmeldeformular

Zielgruppe

Die Ausbildung ist geeignet für pädagogisches Fachpersonal (Erzieher, Lehrer) .... und alle, die sich selbst stärken möchten.

Zielsetzung

– Spiel als Welterfahrung
– Kunst als Zukunftslabor
– Natur: die So-Sein- & Sinnerfahrung

Sprache

Deutsch

Organisation

cnapa

Referent(en)

Elena Bienfait, Directrice du cnapa

Einschreibungen

inscription@cnapa.lu

Adresse

99, rue d'Andethana
L-6970 Hostert